Aknenarben

Akne und deren zurückbleibenden Narben sind oft eine große psychische Belastung für die Betroffenen. Gerade bei schweren Verläufen können deutlich sichtbare Narben zurückbleiben. Es ist ratsam, möglichst früh professionelle Hilfe zu suchen, um mit geeigneten und dem Hautbild angepassten Therapien Akne zu vermeiden, bevor Narben entstehen.

Diese Therapien richten sich insbesondere gegen die Entzündungen, die Narben verursachen. Denn jeder Pickel ist eine kleine Entzündung der Talgdrüse der Haut, die von Bakterien verursachte Wundheilungsstörungen hervorruft, welche mit einer Narbenbildung einhergeht. Dabei wird das normale Bindegewebe der Haut zerstört und durch Narbengewebe ersetzt.

Die Zeitschrift GALA empfiehlt Dr. Niermann als plastischen Chirurgen für Brust und Bauch OPs.

  • Facelifting

    Umfassend wurde ich beraten. Zum Termin war auch Dr. Niermann selbst da und operierte mich persönlich. Das war beruhigend, denn zu ihm habe ich bei der Ausklärung vertrauen entwickelt. Es hat sich wirklich gelohnt. Meine Empfehlung und Dank gilt ihm.
    Patientin, 60-69 Jahre
  • Facelifting

    Ich habe mich konstant gut beraten und aufgehoben gefühlt. Bin mit dem Ergebnis zufrieden. Hat mir sehr realistische Vorstellungen gegeben was möglich ist und das wurde genauso umgesetzt.
    Patientin 40-49 Jahre
  • Lidstraffung

    Nach der Beratung in Wiesbaden wurde ich in der Klinik von Dr. Niermann in Mainz operiert. Die Lidstraffung war gut. Sehe einfach besser aus. Dr. Niermann hat gut operiert. Ich kann ihn empfehlen.
    Patientin 50-59 Jahre
  • Team

    ...dass man sich bei Ihnen wirklich gut aufgehoben fühlt, man meinen Namen kennt. Ein Unterschied wie Tag und Nacht zu anderen Kliniken.
    Patientin 40-49 Jahre

Behandlung von Aknenarben:

Pickelmale, ein unregelmäßiges Hautbild mit roten und weißen Flecken sowie Einziehungen belasten die Patienten im Alltag, im Beruf, beim Sport oder einfach in einer partnerschaftlichen Beziehung. Das Auftragen von Make –up oder Consealern kann ein regelmäßigeres Hautbild vortäuschen, ist aber nicht Lösung des Problems.

Dabei unterscheidet man

  • Atrophische Aknenarben

Atrophische Aknenarben liegen etwas unter dem Hautniveau und wirken eingezogen, wie kleine „Krater“. Es wurde bei der Gewebereparatur nicht genug neues Bruchgewebe gebildet. Atrophe Narben entstehen durch länger andauernde Entzündungen und Eiterungen und durch häufiges Kratzen und drücken.

  • Hypertrophe Aknenarben

Hypertrophe Aknenarben liegen wie Knötchen über der Hautniveau und bilden sichtbare Verdickungen, weil zu viel Gewebe zur Reparatur gebildet wurde. Sie können jucken oder schmerzen. Hypertrophe Narben finden sich meist im Brust-, Schulter und Rückenbereich bei Menschen mit genetischen Veranlagung.

Akne kann in jedem Alter auftreten, zu 70-95% sind allerdings Jugendliche betroffen.

Nach der Pubertät bildet sich Akne oft spontan zurück. Aber bei bis zu 10% der Betroffenen hinterlässt die Akne sichtbare Narben.

Ursachen für die Entstehung von Akne sind meist Hormone (Androgene), aber auch eine ungünstige Lebensführung (Rauchen, mangelnde Hygiene, fettiges Essen, Stress) trägt zur Akne bei. Genau wie auch Kosmetika, so kann z.B. Make-up die Poren verstopfen. Ein weiterer Auslöser von Akne sind Bakterien, die durch Kratzen, Ausdrücken und wiederholtes Belasten der Pickel Entzündungen verursachen.

Behandlung von Aknenarben

Es gibt eine Vielzahl von Behandlungen der Akne und deren Hinterlassenschaften- den Aknenarben.

Zur Behandlung der Akne stehen uns Fruchtsäurecremes, Antibiotika, Linolsäuren, Retinoide, Isontinoide in Tablettenform, Salicylsäuren, bei Frauen auch Hormontherapien (Pille / Wechsel der Pille) zur Verfügung. Im Rahmen einer ärztlichen Beurteilung Ihrer Haut können wir Ihre Akne individuell und ursächlich behandeln.

Sollten bereits Aknenarben bestehen, so bestimmt die Schwere und die Art der Narben die weitere Therapie. In der Praxis von Dr. med. Klaus Niermann werden folgende Behandlungsmethoden eingesetzt:

  • Lasertherapie:
  • Chemische Peelings/ Fruchtsäurepeelings
  • Mikroneedling
  • Dermabrasion/ Mikrodermabrasion
  • Unterspritzungen
  • Operative Methoden

Aknenarben lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise wirkungsvoll und dauerhaft beseitigen. Am besten lassen Sie sich einen Beratungstermin bei Dr. med. Klaus Niermann geben. Als Facharzt für ästhetische und plastische Chirurgie erstellt er Ihnen einen genau auf Ihre Haut abgestimmten Behandlungsplan. Rufen Sie uns doch gleich an oder nutzen Sie das Kontaktformular, für Ihren Beratungstermin.

Die Zeitschrift GALA empfiehlt Dr. Niermann als plastischen Chirurgen für Brust und Bauch OPs.

  • Facelifting

    Umfassend wurde ich beraten. Zum Termin war auch Dr. Niermann selbst da und operierte mich persönlich. Das war beruhigend, denn zu ihm habe ich bei der Ausklärung vertrauen entwickelt. Es hat sich wirklich gelohnt. Meine Empfehlung und Dank gilt ihm.
    Patientin, 60-69 Jahre
  • Facelifting

    Ich habe mich konstant gut beraten und aufgehoben gefühlt. Bin mit dem Ergebnis zufrieden. Hat mir sehr realistische Vorstellungen gegeben was möglich ist und das wurde genauso umgesetzt.
    Patientin 40-49 Jahre
  • Lidstraffung

    Nach der Beratung in Wiesbaden wurde ich in der Klinik von Dr. Niermann in Mainz operiert. Die Lidstraffung war gut. Sehe einfach besser aus. Dr. Niermann hat gut operiert. Ich kann ihn empfehlen.
    Patientin 50-59 Jahre
  • Team

    ...dass man sich bei Ihnen wirklich gut aufgehoben fühlt, man meinen Namen kennt. Ein Unterschied wie Tag und Nacht zu anderen Kliniken.
    Patientin 40-49 Jahre